Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

AGE (Emmanuel D´´Haeyere & Guy Vachaudez)


AGE - Hall Of Memory

Nach dem netten Kommentar von Guy Vachaudez auf Facebook dachte ich mir, warum denn mit der -Hall Of Memorys- noch warten?
Nach den ersten Minuten auch gleich eine neue Überraschung : Easy Listening, manche sagen auch New Age. Aha, welche EM-Richtung bedienen Emmanuel und Guy denn nicht? Aber auch die leichteren Töne treffen die beiden auf sehr angenehme Weise. Auch wenn hier einige Ambiente und Kosmische Klänge zu hören sind, so hat diese Musik doch einen recht leichten Charakter, die melodiösen Stücke haben eine sehr positive Ausstrahlung.

Mit Ausnahme eines einzelnen Titels, der mich überhaupt nicht erreicht, ist die -Hall Of Memory- absolut empfehlenswert! Die Musik von AGE ist eine absolute Bereicherung für mich. Egal, ob es sich dabei um rein kosmische Klänge, oder weitere unterschiedliche Stile mit mediterranen Einflüssen handelt, das passt alles zusammen. Somit kann ich auch diese CD jedem empfehlen!

Schade, nun habe ich nichts weiteres mehr, da muss ich wohl wieder was bestellen..... :-)

Agemusicbelgium


1. Back To 1020      2. In The Clouds      3. The Tears Of Silence     4. Dancing With The Light      5. Nebulous     6. The Train Of Promises      7. And When The Morning Came      8. Going For The Last     9. Secret Doors      10. Sadness And Joy     



     




AGE - Entropie

Wo ich mich noch über die vielen Stile der -Live In The Muze- geäußert habe , so gibt die -Entropie- eigentlich genau das Gegenteil. Hier gibt es Deepspace - und zwar ein Stück über knapp 45 Minuten. Als ich die -Entropie- das erstemal im Player hatte, dachte ich Minutenlang: "wann gehts denn endlich los?" - so leise und ruhig gleiten die ersten Minuten dahin. So tiefgründig und genau passend nach dem Cover ist auch die Musik. Man muss sich schon genau konzentrieren und auf diese Tiefe einlassen, um diese endlos scheinende atmosphärische Stille geniessen zu können.....
Vielleicht braucht der ein- oder andere EM-Hörer einige Anläufe mehr - aber auch hier lohnt sich die Geduld. Ich finde die -Entropie- klasse!

Agemusicbelgium


1. Entropie     



     




AGE - Live In The Muze

Neu im Sortiment habe ich die Musik von AGE, dem Duo aus Belgien, welches aus Emmanuel D´Haeyere und Guy Vachaudez besteht. Die -Live In The Muze wurde am 6.12.2013 im CC Muze in Hasselt, Belgien beim B-Wave eingespielt und deckt eine recht große Bandbreite an EM-Stilen ab. Vom Spaceambient über melodische EM bis hin zur leichteren Unterhaltung mit Pianostücken ist hier alles Vertreten. Obwohl diese CD nur knapp über 47 Minuten Spieldauer bringt, wird hier einiges an Abwechslung geboten und lässt sich trotz der unterschiedlichen Stile in einem Stück gut durchhören.
Schade ist nur die kurze Spieldauer, denn hier hätte ich gerne mehr von gehört. Aber ich habe ja noch 2 weitere CDs dieser Formation, von daher ist sicher noch weitere, gute Musik zu erwarten.

Die -Live In The Muze- ist schon mal ein guter Start mit AGE und somit lässt sich diese CD mit einem ruhigem Gewissen weiterempfehlen :-)

Agemusicbelgium


1. Tribute To Nelson Mandela      2. Paraph One      3. Paraph Two     4. Paradised      5. Troubled     6. Intermezzo      7. Mist Of Silence      8. Path Of Petals     9. Cosmic Parade