Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Baskyl (Wolfgang Krenz)



Baskyl - Enter Infinity

Ich habe selten so viele EM-Stile auf einer CD gehört, wie auf der -Enter Infinity- :-)
"Baskyl", hinter dem sich der Musiker Wolfgang Krenz verbirgt, bevorzugt die Richtungen Lounge,Chillout,Ambient, wobei die -Enter Infinity- überwiegend Stücke aus der Chillout-Richtung enthält, die jedoch teilweise sehr "Funky" bis Experimentiell klingen und dann wieder in Richtung Ambient schwingen. Dieser Wechsel ist manchmal nicht leicht nachzuvollziehen, bzw. ein wenig gewöhnungsbedürftig.

Dieses Album muss eben mehrmals gehört werden, so bekommt man auch die Chance, die Musik schätzen zu lernen und zu mögen. Anfangs wirkt alles noch ein wenig unruhig, mit der Zeit relativiert sich das aber. Die Sounds sind wirklich gut und haben einen angenehmen Klang.
Bedingt durch die vielen Stilwechsel könnte es dem ein- oder anderen Hörer etwas schwerfallen, um sich auf die Musik einzulassen. Daher lasst Euch bei dieser Musik Zeit und Ihr werdet mit mit guten Sounds belohnt :-)

1.First Blossoms At Dawn       2.Tranisition       3.Well       4. Traces Of Love And Light       5.Funky Summernight       6.Get Higher       7.Gliding On Solar Wind       8.Dance With U       9.The Last Day Of Summer       10.Solaris Underground       11.Angel Station       12.Transformers (Moving Fog)       13.Steps To The Sky       14.Autumn Sun       15.Broken Wings       16.Clear View At Frozen Skies       17.(I´ll Be) Waiting For You       18.After The Rush