Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Bruno Ender Lee / Velvet Voyage



Bruno Ender Lee - Astral Landscape neu

Mit dem Schweizer Bruno Ender Lee (auch bekannt unter dem Pseudonym "Velvet Voyage")ist hier ein Space-Musiker am Werk, dessen Musik durchaus schon "ins Eingemachte" geht und etwas dunkler wirkt. Es braucht vielleicht etwas an Eingewöhnungszeit, um sich vollkommen auf die Sounds einzulassen. Wer sich die Zeit nimmt, wird richtig gut belohnt und bekommt mächtig "auf die Ohren" ;-)
Hier zirpt und zischt das nur so durch die Boxen ..... die richtige Musik für Science Fiction- Filme, denn nicht nur das Gehör wird angesprochen, sondern auch die Fantasie :-)
Kommt also mit ins Jahr 3013..... durch die ferne Galaxie, vorbei an unbekannten Planeten und Kometen. Wirklich eine spannende Geschichte. Bedingt durch den experimentiellen Charakter ist die Musik nicht unbedingt was für "Neueinsteiger" . Für alle anderen dürfte die Musik von Bruno Ender Lee eine willkommene Bereicherung sein ...... für mich auf alle Fälle :-))

Wer neugierig geworden ist, mehr unter http://brunoenderlee.bandcamp.com

1. Spiral Sequence       2. Ice Planet      3. Velvet Voyager       4. Return To The Pleiades       5. Moon Sequence       6. Year 3013       7. New World       8. ARP Odyssey & Arturia ARP 2600V     9. Crystalline Comet Part 1       10. Crystalline Comet Part 2       11. Crystalline Comet Part 3       12.Galactic Moog       13. Time Capsule       14. ARP Hypnosis       15. Live In Goldau 2011      



  


Velvet Voyage - Hyperspace 2011 neu

Vom Stil her ist die -Hyperspace 2011- ähnlich wie die -Astral Landscape- , nach meinem Geschmack jedoch etwas abwechslungsreicher. Dies ist schon auf dem 2. Stück "Kristallwald" zu hören, wo uns Klänge entgegenkommen, die wir von KS sowie Jean-Michel Jarre her kennen.
Wer es etwas ruhiger mag, wird an 2 anderen Stücken großen Gefallen finden. Schöne Rhythm gibt es im abschliessendem Stück zu hören, da werden Erinnerungen an die Musik von Rainbow Serpent wach :-) Es ist also für jeden etwas dabei.

Wenn ich mir die Discographie auf der Homepage von Bruno Ender Lee so ansehe und was er schon alles veröffentlicht hat, macht sich bei mir Hoffnung breit ;-)
Hoffnung, das vielleicht nach und nach einiges mehr als Download bereitgestellt wird. Bleibt der Preis so günstig, wie es bei den bisherigen Downloads der Fall war ..... noch schöner :-)

Ich bin wirklich sehr gespannt auf das, was noch von ihm kommt ....

1. Hyperspace 2011       2. Plejadian Keys 3      3. Hyperspace 2       4. Area 52       5. Hyperspace 3       6. Music Of The Spheres       7. Hyperspace 4       8. Syntron 2011     9. Kristallwald       10. Traummaschine       11. Green Ambience