Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Kellerkind Berlin (Christian Gorsky)


Kellerkind Berlin / VA - There Is More

Super, Christian Gorski´s Label " Kissing Sounds" macht sich!
Nach der -Songs For Travelling- hat Christian einige befreundete Musikerkollegen zusammengetrommelt und damit die sehr gut gelungene Doppel-CD -There Is More- ins Leben gerufen. Bei der vielzahl der unterschiedlichen Musikstile ist Christian eine sehr ausgewogene Zusammenstellung gelungen, bei der es großen Spass macht zuzuhören. Für mich sind hier auch einige interessante Neuentdeckungen zu hören, wo es sich lohnt, daran anzuknüpfen, In diesem Falle sind es die Beiträge von Sven Blau, Moekesch und Globotom, von denen ich bisher nichts gehört hatte.

Zusammenfassend ist diese Compilation sehr empfehlenswert, da hier wirklich viel interessantes zu hören gibt.

Mach weiter so, Christian :-)

Bezug : kissingsounds.bandcamp.com

CD 1 :
1. Electron Tongues 2017 Remix - Grauglanz      2. Heartware - Hagen von Bergen      3. Ikarus - Wolfproject     4. Molecule - Stan Dart      5. Okuma - Moekesch      6. Red Horizon -Globotom      7. Timeless - Rocco Müller      8. The Heavenly Gladness Of Digital Distortion - Ringhausen      CD 2:
1. The River Rolls On - Martin Neuhold      2. Quadrupol - Sven Blau      3. Embryo Calling - FM.Tronica     4. Kilimanjaro 2017 Remix - REALTIME      5. World Of Glass - Christian Fiesel      6. The Yearning - WiesenBerg      7.Not Raving - Kellerkind Berlin     



     




Kellerkind Berlin - Songs For Travelling

Hurra ..... unser "Kellerkind" ;-) hat nun sein eigenes Label Namens "Kissing Sounds" und warum sollte die erste Veröffentlichung als gepresste CD nicht auch gleich eine Auswahl aus älteren CDs zwischen 2014 und 2016 sein?
Die Idee zum Thema der Musik finde ich richtig gut. Du sitzt im Zug, guckst aus dem Fenster und hörst Musik - und die Musik passt haargenau zur Stimmung. Gleich das erste Stück, welches von der "Signs" stammt, ist das beste Beispiel. Ein Blick auf das Coverfoto und man könnte selbst denken, neben Christian im Zugabteil zu sitzen.
Die Titelauswahl ist wirklich super gelungen, von daher ist die -Songs for Travelling- auch sehr authentisch geworden.
Das einzig ungünstige an dem Ganzen sind genau 3 Zeilen in weißer Schrift, die sich beim Begleittext in die Abendsonne verkrochen haben ;-)    Christian, vielleicht kannst Du ja den Text auf Bandcamp noch einfügen?

Ich finde, die -Songs for Travelling- ist eine gute Werbung für das eigene Label, die Musik lässt sich äußerst angenehm hören und passt super zum Thema. Dazu schöne Fotos für das Digipack - was will man mehr?
Absolut empfehlenswert! Vielen Dank, Christian :-)

Bezug : kellerkindberlin.bandcamp.com

1. Restrained Prelude      2. Spätsommermorgen      3. Develoope     4. Durchreise      5. Simple Notes      6. In Gedanken



     




Kellerkind Berlin - .... Still Walking

Oha ... Christian, was hast Du denn für Gedanken während das Spaziergangs gehabt?
Um dann diese Stimmung mit rüberzunehmen, dazu gehört schon was. Diese Stimmungen, die Christian Gorsky, aka Kellerkind Berlin, hier musikalisch beschrieben hat, sind schon sehr tiefgründig, melancholisch und düster. Sie nehmen den Hörer sofort gefangen und lassen einen auch erst zum Schluss wieder los. Es sind knapp über 41 Minuten Musik im Deepambientbereich, wo die Spannung während der gesamten Laufzeit aufrecht gehalten wird. Alles sehr authentisch gemacht..... echt Klasse!

Spätestens mit der -Still Walking- zeigt uns Christian, dass er nicht nur die leichtere Musik gut beherrscht, sondern auch düstere Stimmungsbilder sehr real umsetzen kann. Da hat sich jemand innerhalb recht kurzer Zeit in der EM-Szene fest etabliert! Mach bitte weiter so, Christian :-)

Bezug : kellerkindberlin.bandcamp.com

1. Idea From Pasing      2. Der lange Weg      3. Dark Sentiment     4. Capricorns Mood      5. E-Mu-Morphus     



     




Kellerkind Berlin - Sonority Clouds ... From Third Floor

Klasse ! Ein satter 3-Stunden-Querschnitt seiner Favoriten, die aus einigen seiner bisherigen Downloadalben herausgekommen sind. Da lohnt sich jeder einzelne Cent!
Diese Stücke sind überwiegend dem Ambientbereich einzuordnen und lassen sich in einem Rutsch gut durchhören. Unaufdringlich und sehr angenehm : EM der leichteren Art .... das macht richtig Spass!

Eigentlich braucht man zu diesem Download nicht viel schreiben - die Musik spricht für sich. Also reinhören- "Buy now" anklicken - Mindestbetrag eingeben - bezahlen - runterladen und GENIESSEN !!!

Bezug : kellerkindberlin.bandcamp.com

1. Sequenzer      2. Eleven PM      3. Tangerine     4. Friday      5. Highnoon      6. Durchreise      7. Eleven O Seven      8. Phase REM     9. Aalto      10. Springtimewalk      11. Continious      12. Nearly Midnight      13. Tiefe Wolken     14. Rhythm To Light      15. Back To ... Folk?      16. Eleven Fourteen      17. Little Things      18. Welcome To My Wave     19. Dominum     



     




Kellerkind Berlin - Signs

Also das Pseudonym "Kellerkind Berlin" finde ich wirklich Originell!
Wie kann ich mir das vorstellen ? Da sitzt jemand im Keller, darf oder will nicht raus und spielt ständig an den Keys, schraubt an Geräten und Programmiert? Nein, ich denke nicht. So schlimm wird´s wohl nicht sein.

Christian Gorsky heisst der junge Mann an den Tasten und bringt mit der -Signs- ein sehr entspanntes, melodisches und frisches Downloadalbum heraus, welches sich schön relaxt und sehr angenehm hören lässt..... Ja, die Musik tut richtig gut! Laut seiner Bandcamp-Seite hat Christian in den letzten 2 Jahren einige Alben herausgebracht, in denen man gemütlich reinhören kann, bevor man sich zum Download entscheidet. Da ist ein Besuch sehr lohnenswert, zumal seine Musik recht vielseitig und richtig gut ist.
Äußerst angenehm und daher sehr zu empfehlen !

Bezug : kellerkindberlin.bandcamp.com

1. Restrained Prelude      2. New Shore      3. Floating Memory     4. Signs      5. Yellow, Blue And Green