Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Martha Rabbit



MARALEWO - Zwischenzone

Als Duo habe ich die beiden Protagonisten von MARTHA RABBIT , die seit 35 Jahren zusammen elektronische Musikkosmen zelebrieren, schon zwei mal live in Bremen gesehen, nun hat die eine Hälfte der Band der Michael Allert sein erste Soloalbum veröffentlicht.
Vielleicht legt der andere Part von MR , der Wolfgang Rohdenburg ja auch noch eine Soloplatte nach, da wäre ich dann mehr als gespannt auf die Soundausrichtung. Denn im Hauptprojekt MR klingen die beiden sehr stark nach TANGERINE DREAM, ROBERT SCHRÖDER oder KLAUS SCHULZE, BERND KISTENMACHER und anderen Verdächtigen des Genres, also der so typischen "Berliner Schule" aber hier , auf der ersten Soloplatte von Michael ist richtig Temperament, straighter Rhythmus sowie künstlerische Kreativität außerhalb der musikalischen Grenzen von MR angesagt. "Zwischenzone" ist übrigens als Arbeitstitel nur angedacht, da es anscheinend wirklich nur ein eingeschobenes Solo Zwischenprojekt sein soll und die 6 Tracks mit einer Spielzeit von guten 45 Minuten besitzen wahren Albumcharakter, wunderbar arrangierte und schön angelegte längere, teils sogar experiementielle Kompositionen, die das Herz eines jeden Elektrofans höher schlagen lassen.
Schon der Titeltrack offenbart sofort einsetztende Rhythmik mit typisch TANGERINE DREAM mäßigen Fanfaren, der Song beginnt fast poppig / rockig und hat schon mal mit den bekannten,meditativen Ambientklängen der Hauptband nicht allzuviel zu tun, bei "Return to Panjoria" kommt ein bißchen der Franzose JM JARRE durch, aber auch wieder etwas TANGERINE DREAM, elegisch trippige Sounds mit warmen Synthflächen und Chören prägen hier das Klanggerüst und die Songstruktur.
In "Summit Groove" hört man verspielten Glöckchenklang in sphärische, leicht treibende Klänge eingehüllt, das Ganze wird mit Sprachsamples garniert und ist mit über 8 Minuten einer der längeren Songs des Albums, bei "Chilkoot Trail" geht es in etwa in die gleiche Richtung, auch hier bemerkt man sofort die 80ties Sounds und im übrigen hat der Titel für mich absoluten Wiedererkennungswert mit dem Übersong von TANGERINE DREAM , nämlich mit "White Eagle" , mein Highlight der CD.! Bei "Perijove Passage" wird sanfter Techno Trance mit peitschenden Drums geboten, ein sehr beatlastiges Stück das dann aber in andere, endlose Musikgefilde abspact und das letzte Stück "Schamanenflug" geht in Richtung KLAUS SCHULZE oder FRANK KLARE , wunderbarer Melodiebögen und atmosphärisches Sounddesign ziehen sich durch den Track, der auch über 8 Minuten Spielzeit an den Tag legt.

Die Platte von Michael ist zur Zeit meine Lieblings CD und immer als Soundtrack dabei, wenn es um die täglichen Autofahrten zur Arbeit geht, die Veröffentlichung sei allen Elektronik Liebhabern wärmstens ans Herz gelegt.

Besprechung von Sven Erichsen, November 2018






Martha Rabbit - Zodiaklicht

Martha Rabbit sind zurück .... und wie!

Michael Allert und Wolfgang Rohdenburg haben sich wirklich sehr lange Zeit gelassen. Ganze 7 Jahre nach Erscheinen der -Pyrrhogaster- (2008) kommt nun die -Zodiaklicht- ..... viele sagen jetzt sicher "das Cover, oder so ähnlich kenne ich doch" und wenn die ersten Klänge durch die Boxen kommen, wird die (ähnliche) Melodie dem ein-oder anderen sicher Vertraut vorkommen ... aber das wars denn auch mit der Erinnerung!
Das was hier zu hören ist, lässt meine "EM-Lauschis" (auf Deutsch : EM-sensible Ohren) hellhörig werden. Sehr abwechslungsreiche elektronische Musik mit einem klasse raumfüllendem Klang und sehr rhythmusbetont. Teilweise spacig angehaucht ... das macht echt Spass! Da ist den beiden ein echter Knaller mit gelungen!

Nach der -Pyrrhogaster- wurden Martha Rabbit beim Schallwelle-Award unter der Rubrik "beste Newcomer" nominiert. Jetzt, nach der -Zodiaklicht- würde mich eine erneute Nominierung wirklich nicht wundern ....
Klasse CD, an der kein Weg vorbei geht .... und das heißt : Pflichtkauf!!

Bezug u.a : www.cdbaby.com
und bei Amazon habe ich die CD auch schon entdeckt.

1. The Colourful Clouds Of Rho Ophiuchi       2. Estimal Sunrise      3. Gardens Of The Wild Sun       4. New Eden Spaceport       6. Black Solar Radiation       7. Zodiaklicht






Martha Rabbit - Akaba

Ja Leute , aus Bremen gibt es auch gute Elektronische Musik !! Und das zurecht ... die beiden Musiker Michael Allert und Wolfgang Rohdenburg bieten auf ihrer ersten CD ausgereifte , flotte , Rhythmisch - Melodiöse Musik im Stile TD der späten 80er Jahre .

1. Festival Of Lights      2. Akaba     3. Dante´s View      4. Occupational Disease
5. Flying Walls      6. Always A Pleasure      7. The Dustscape






Martha Rabbit - Pyrrhogaster

70 Minuten Spielfreude, Power und Rythmus ..... die neue CD des Bremer Duo´s Martha Rabbit ( Michael Allert und Wolfgang Rohdenburg ) hat es wirklich in sich :-)) Die beiden spielen mit einer Leichtigkeit, als wären sie schon seit einer Ewigkeit dabei. Der verstärkte Einsatz von Drum Maschinen, sowie des Manikin Schrittmachers und dem Memotron kommt der Musik sehr zugute und gibt ihr noch mehr lebendigkeit als wie schon auf dem sehr guten Album -Akaba- . Echt ´ne klasse CD !!

1. Pyrrhogaster      2. Mars Canyon Railway     3.Calcalong Creek       4. Transmediators     5.Pathfinder´s Secret       6. Home Of The Gods