Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Michael Neil


Michael Neil - Cornubia

Es ist noch nicht allzu lange her, da verband ich den Namen Michael Neil nur zusammen mit Graham Getty, von seiner Solomusik kannte ich noch nichts. Nun mit der -Cornubia- sollte sich das ändern. Durch einen Zufall bin ich auf die -Cornubia- gestossen und diese CD gehört meiner Meinung nach zu den schönsten in der EM überhaupt. Zu der Geschichte kann ich allerdings nichts sagen, denn dafür reicht mein Englisch nicht - zu der Musik möchte ich nicht viel sagen, nur so viel : Balsam für die Seele !

Auch wenn die Musik bereits aus dem Jahr 1997 ist, hat sie aber an ihrem Reiz und der Schönheit nichts verloren. Ich bin froh darüber, noch die CD bekommen zu haben :-)
Ach so, einen kleinen Tip noch: wenn´s beim 7. Titel "Land Of The Saints" auf einmal so leise wird, und die Anzeige weiterläuft - es liegt nicht am Download oder an der CD - die Musik läuft sehr leise weiter und nimmt nach einigen Minuten wieder die normale Lautstärke an.

Michael Neil-Bandcamp


1. Helmann Tor      2. Voices In The Aether      3. Forth-An-Syns     4. Moor And Shore      5. A Sea Of Dreams     6. St. Piran     7. Land Of The Saints