Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Phrozenlight / Bert Hulshoff



Phrozenlight - Ghostplanet

Ghostplanet ist wirklich der beste Titel, den man für diese Musik wählen kann :-) Sieht man sich das Coverbild an, während man die Musik hört, so läuft praktisch der Film vor den Augen ab. So präzise sind Musik und Coverbild aufeinander abgestimmt. "Kopfkino" im wahrsten Sinne des Wortes:-)
Würde ich in diesem Raumschiff sitzen, wäre es mir lieber, wenn ich die Reise zum "Ghostplanet" nur aus sicherer Entfernung mitbekommen würde ;-) Düstere Stimmungsbilder, eine wirklich unheimlich Atmosphäre erstrecken sich über den 6 Stunden!!! anhaltenden Musikgenuss. Zwischenzeitlich wird die Stimmung etwas aufgehellt. Dies geschieht, wenn dezente Melodien diese bedrohliche Dunkelheit durchbrechen.

Selten habe ich so ergreifende Musik im Dark-Ambient-Stil gehört. Obwohl die Musik sehr düster ist, fesselt sie ab der ersten Sekunde. Nur sehr schwer kann man sich dem entziehen, denn wer bekommt es schon hin, alles in einem Stück hören zu können ?
Mit der -Ghostplanet- hat Bert Phrozenlight Hülshoff ein beachtliches und ergreifendes Werk über den angeblichen Weltuntergang zum 21.12.2012 geschaffen.....
Allerhöchste Empfehlungsstufe!!!!

1. Prepairing For The Crossing Of The Timeborder       2. Rising Uo At The First Day Of A New Age      3. Clouded Message       4. Dragons Hunt      5. Dream Watcher       6. Flying Above The Surface      7. Psychedelic Dawn       8. Lost Time To Spend With Relaxing On The Beach      9. Haunting Atmosphere       10. No Evolve      11. Spinning Planet       12. A Rotating Univers Makes You Sleepy      13. Lost My Orientation       14. Burning Wishes      15. Meditating Angel      



     






Phrozenlight - Night Light

So wie ich es z.B. auf   http://www.musiczeit.com   gesehen habe, scheint Bert -Phrozenlight- Hülshoff auch ein "Workaholic" der EM zu sein, denn was ich da alles an Downloads entdeckt habe, ist schon mehr als viel und es wird bestimmt nicht alles sein ;-)

Umso größer war die Überraschung als ich eine Mail von Bert bekam ..... mit dem Link zu seiner neuesten CD -Night Light- :-)) Der Titel passt auch gut zur Musik, auch wenn dazu ein bisschen Fantasie benötigt wird. Die Musik ist recht ruhig gehalten, Richtung Dark-Ambient. Eine düster und geheimnisvolle Stimmung macht sich über die knappen 2 Stunden breit, gelegentliche Ausflüge ins Experimentielle halten den Hörer auf Spannung, gerade was das Stück "Hypnotic Terror" betrifft, das hier ein wenig den Rahmen sprengt. Hier ist es eigentlich mit der Ruhe vorbei...... Irgendwie symbolisch der Titel....... aber mehr möchte ich nicht verraten ;-)
Vielleicht verstehen es diejenigen , die Bert´s Musik gut kennen ...... ?? Ich weiß es nicht. Ich kenne da noch zuwenig von, aber das wird sich wohl noch ändern ;-)
Auf jeden Fall ist es für mich mal wieder ein interessanter und lohnenswerter Ausflug in neuere und andere Gebiete der elektronischen Musik!!

Vielen Dank, Bert :-)

1. And The Clock Stroke Twelve       2. Hypnotic Terror      3. Walking On A Thin Edge       4. Silver Dreams-Just Some Thoughts At A Rainy Sunday     



     


Phrozenlight - Lightstorm

Ahhhhhh, bei dieser Athmosphäre bekomme ich eine Gänsehaut :-)
Düster, Experimentiell und eben diese sagenhafte Athmosphäre mit spacigem Touch .... und der brilliante Klang .... die beste Musik für einen Horror-Psycho-Film! Also, wer diese Musik sehr intensiv verfolgt und eine gute Fantasie besitzt, der kann wirklich auf die verrücktesten Geschichten kommen :-)
Die Musik lädt einen aber auch wirklich dazu ein, betrachtet man das Cover, gibt´s die Bestätigung :-)    Echt Wahnsinn, diese Intensität. 1 Stunde 50 Minuten, die es "in sich" haben und dies auch noch sehr günstig, gibt´s hier :
http://phrozenlight.bandcamp.com/album/lightstorm
Da hat Bert Hülshoff mal wieder ganze Arbeit geleistet. Jetzt müsste nur noch der Film zu dieser Musik gedreht werden..... das wär´s doch :-))
Absolute Empfehlung für Freunde, die gerne mal düstere Musik hören :-)

1. Crossing The Time Borders       2. Diamonds Are Compressed Space      3. We Lost Our Anchor       4. Having A Bad Time     5. A New Start Of The Universe