Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Remy


Remy - DisConnected

.... erinnert Ihr Euch noch an diese packende Atmosphäre von Klaus Schulze´s Crystal Lake ?? Mit DisConnected , dem Nachfolgewerk von Connected ist es Remy gelungen , solch eine Atmosphäre in seinem eigenen Stil wiederzugeben . Echt klasse und sehr beeindruckend !! Also Kopfhörer auf und geniessen :-)) Meiner Meinung nach gehören Connected und DisConnected zusammen . Wer eine von beiden noch nicht hat, sollte die fehlende unbedingt kaufen ...... und wer beide noch nicht hat ? ..... versäumt gute Musik. Beide CDs sind unbedingt zu empfehlen !!

1. Ego-Trip       2. Sleep      3. Ages       4. Stars           5. Mystral       6. Back From Paris     



     


Remy - Connected

Remy Stroomer aus den Niederlanden gehört zu der noch jungen Generation an Musikern , deren Musik an die von Klaus Schulze erinnert. Diese aus dem Jahre 2003 gefällt mir am besten . Bei dieser Musik stelle ich mir eine weite , einsame Landschaft vor , die allmählich mit Musik ausgefüllt wird .... ruhig , in einer ergreifenden Atmosphäre ... Wirklich eine schöne CD.

1. Uu Sont Les Femmes?       2. All Together      3. Ended Traditions       4. The Missing Part     



     


Remy - I-Dentity

Wenn es etwas neues von Remy gibt, bin ich immer richtig gespannt, denn seine Musik kann man meiner Meinung nach in keine Schublade stecken. Er hat seinen eigenen Stil und der hebt sich auch von den meisten ab. Gut, man hört schon den Ursprung seines Schaffens und der kommt zweifelsohne u.a. von Klaus Schulze.
Seine neue CD - I-Dentity- überzeugt mich genauso wie alle anderen CDs, die ich von ihm habe. Hier ist wieder seine ganze Vielfalt zu hören. Die Musik bietet viel Abwechslung ..... da kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf ;-)
Das Wort "Vielfalt" kann man bei dieser CD, dessen Musik life von den Ricochet- Gatherings -Konzerten in Berlin eingespielt wurde, auch anders definieren, denn Remy hatte von namhaften Kollegen, wie Gert Emmens, Bill Fox, Synth.nl, Erik Wollo sowie Francis Rimbert, unterstützung.
Wiedermal eine klasse CD von Remy, die ich natürlich weiterempfehle :-)

.... und hier noch ein kleiner Nachtrag: ich habe mir "Destination Part 3" einige male hintereinander angehört. Dieses Stück ist für mich echt der reinste Wahnsinn !! Es fängt recht experimentiell an und nach einigen Minuten entwickelt sich eine fantastische, hypnotische Sequenz, die es wirklich in sich hat...... Wow, das macht richtig süchtig :-))  Da kann man ja fast in Extase geraten...

1. Destination: Berlin Part 1       2. Destination: Berlin Part 2      3. Destination: Berlin Part 3       4. I-Dentity     



     


Remy - Exhibition Of Dreams

.... so hören sich Träume an, wenn man sie bildlich vor Augen hat und sie in Musik umsetzt. Der Niederländer Remy Stroomer hat seinen eigenen Stil, der sehr an die Musik Klaus Schulze herankommt. Die Melodischen Stücke werden sofort, mit einen wohligem Gefühl aufgenommen. Wenn Remy´s Träume jedoch "Undefinierbar" werden, wie auf der zweiten CD, wird es etwas chaotischer und ist somit gewöhnungsbedürftig, bleibt aber sehr interessant :-)
Nehmt Euch Zeit für diese CD... es lohnt sich . Mir gefällt sie sehr gut.

CD1 : 1. Into The Dream       2. Mirage      3.Lost Forces       4. La Funa       5.The Fields Of Infinity

CD 2: 1. Unidentified Dreaming Objects      2. Silent Voices       3. Out Of The Dream      

CD 3 , Bonus Tracks : 1. Metroid      2. Silent Voices      3. Waiting For Dusk       4. The Fields Of Infinity (Complete)       5. The Cave       6. Storm