Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Sequentia Legenda


Sequentia Legenda - Ethereal

Mal eine Frage vorweg : Was wäre gewesen, wenn Klaus Schulze mit so einem Album aufgefahren wäre? Oder anders gefragt : Was wäre, wenn Laurent einige Jährchen älter wäre und in den 70er Jahren diese CD herausgebracht hätte? Hätte, wenn und aber ....
Für viele EM-Freunde war Klaus Schulze zu seiner besten Zeit das Nonplusultra und jetzt bin ich aber froh, dass unser lieber Laurent aka Sequentia Legenda diese besondere Ära mit diesem fantastischen Album -Ethereal- fortsetzt. Und das mit Unterstützung von Tommy Betzler, den früher schon mit KS zusammengearbeitet hat. Die -Ethereal- sorgt immer wieder für einen wohligen Schauer über dem Rücken, so ergreifend ist die Musik, die uns wiedermal in die 70er Jahre versetzt. Selbst das letzte Stück "Elevation" entführt uns in die eher düsteren Musikgefilder dieser Ära, denn nicht nur die langen Flächen mit einsetzenden Sequenzen und schönen Akkordwechseln blieben im Gehör, nein auch die düster gehaltenen Stücke gehören dazu, "wie das Salz in der Suppe" :-)

Ich bin richtig froh, dass einige, richtig gute Musiker wie z.B. Fryderyk Jona, Beyond Berlin und natürlich Sequentia Legenda,(um nur einige zu nennen) diesen Stil fortführen -und das mit großem Erfolg!.
-Ethereal- wie all die anderen Veröffentlichungen von Laurent gehören zum besten, was diesen Stil zu bieten hat .... und von daher ein absolutes "Must Have"!!

Sequentia-legenda.bandcamp.com

1. StraturnsOf Seraphic Voices      2. Around The Second Moon      3. Elevation     



     




Sequentia Legenda - Extended

Ja, was soll ich sagen, bzw. schreiben? Das die -Extended- wieder eine klare Kaufempfehlung, und wieder ein "Must Have" ist, sollte jedem EM-Fan klar sein
Das, was Laurent Schieder aka Sequentia Legenda hier mit Unterstützung an den Drums mit Thomas Betzler an schönster Berliner Schule im "Schulze-Style" gezaubert hat, ist einfach FANTASTISCH !! Fühlt euch in die 70er Jahre zurückversetzt,macht es euch bequem und geniesst diese schöne Zeitreise :-)
... die Musik spricht für sich....

Eigentlich wollte ich ja solange warten, bis Laurent die physikalische CD herausbringt - aber es ist mir nicht gelungen, nachdem ich über Bandcamp einige Minuten gehört hatte. Die -Extended- ist zu gut, um darauf warten zu können....

Sequentia-legenda.bandcamp.com

1. The Approach      2. Into The Sequence      3. Somewhere      4. Vibrations      5. Solitudes Lunaires      6. Au Revour



     




Sequentia Legenda - Amira

Mit der -Blue Dreams- hatte Laurent aka Sequentia Legenda die Messlatte schon recht hochgelegt. Nun, wo ich sein neuestes Werk, die -Amira- schon einige male gehört habe, brauchen wir und keine Sorgen machen! Sequentia Legenda macht da weiter, wo er aufgehört hat: er bleibt der KS-Ära der 70er Jahre treu und lässt einen Hauch von "Timewind" und der "X" durch die Lautsprecher wehen. Schön lange Sequenzen mit gelegentlichen Akkordwechseln lassen den Hörer in die glorreichen 70er Jahre zurückgleiten.

Für mich ist diese schöne Musik jedesmal mit einem wohligem Schauer verbunden und ich bin wirklich froh, dass diese Ära von einigen sehr guten EM-Musikern weitergeführt wird. Wer vielleicht befürchtet hat, die -Blue Dream- könnte eine "Eintagsfliege" gewesen sein, den kann ich beruhigen. Laurent hat´s drauf und ich bin mir sicher, das wir noch viel schönes von ihm hören werden.
Wie die -Blue Dream- ist auch die -Amira- ein "Must Have" :-)

Quelle : Sequentia-legenda.bandcamp.com

1. Amira (Short Version)      2. Amira (Long Version)      3. Somewhere     



     




Sequentia Legenda - Blue Dream

.... bietet "Old School" Berliner Schule vom Allerfeinsten!
Gehen wir mal einige Jahrzehnte zurück, Klaus Schulze, meiner Meinung nach zu seiner besten Zeit, Ende der 70er Jahre ..... was klebten unsere Ohren an den Boxen oder zwischen den Kopfhörern, diese endlos erscheinenden Sequenzerläufe, leichte Chorus-Passagen und dezent wechselnde Melodiebögen.... genau diesen Stil bevorzugt Sequentia Legenda auf seinem Debut-Album -Blue Dream- !
Super, damit ist Laurent aus dem französischen Elsass, wie Sequentia Legenda mit richtigem Namen heißt, ein wirklich gutes Album gelungen!

Anfangs brachte Laurent nur das Stück "Fly Over Me" auf seiner Bandcampseite heraus, wo dann später noch das ähnliche Stück "The Approach" folgte. Mit "Vibrations" wurde dann die CD-Freundliche Laufzeit von knapp über 70 Minuten erreicht, was meiner Meinung nach die -Blue Dream- um einiges Aufwertet.
Solche "Retro-Ausflüge" sind so richtig was für meine EM-Ohren, vor allem, wenn die Musik so gut ist, wie in diesem Falle. Bleibt zu hoffen, dass Laurent unserer EM-Szene lange erhalten bleibt und das noch weitere Alben folgen.
Mach´bitte weiter so,Laurent!

Zur Zeit gibt es die -Blue Dream- nur als Download über die folgende Bandcamp-Seite. Wann es mit der physikalischen Variante, also mit einer CD soweit ist, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Geplant ist sie aber. Diese Musik im Retro-Stil macht Laune auf mehr !!

Quelle : Sequentia-legenda.bandcamp.com

1. Fly Over Me      2. The Approach      3. Vibrations