Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

VoLt / Michael Shipway / Steve Smith


VoLt - Through The Rings

Michael Shipway und Steve Smith bieten auf dieser CD feinste Musik aus der "Berliner Schule " . Etwas ruhiger , geht so in Richtung Ron Boots. Wer was in dieser Katagorie sucht , ist hiermit gut bedient . Das einzige , was ein wenig "auf" die Ohren geht , sind die teilweise sehr hohen Töne bei den Solis. Trotzdem wäre diese CD auch was für "Neueinsteiger".

1.Journey To The Rim      2. Dark Entrance     3. Through The Rings      4. Soaring Beneath The Surface     






VoLt - Star Compass

Schöne , ruhige , gleichmäßige Sequenzen laden zum entspannten Musikgenuß ein. Also macht´s Euch gemütlich , Kopfhörer auf , Augen zu und einfach nur zuhören ;-))

1. Escape Velocity      2. Hyperspace Drift      3. Star Compass :      
3.1 First Direction     3.2 Second Direction      3.3 Third Direction     4. First Contact






VoLt - Nucleosynthesis

Im Gegensatz zur letzten VoLt-CD "Star Compass" , die etwas ruhiger ist , geht es auf dieser wieder mehr zur "Sache" ;-))   Berliner Schule in Vollendung und im 2. Titel "Evolution" die Bassklänge....die gehen durch und durch. Hier haben Steve Smith und Michael Shipway wieder mal erstklassige Arbeit abgeliefert ;-))
Pflichtkauf für EM-Fans !!

1. Explosion      2. Evolution     3. Implosion






Michael Shipway - Into Battle

Bereits im Jahre 1990 produzierte der Brite Michael Shipway diese CD. Recht kurze Stücke, die sehr lebendig wirken, Rhythmusbetont und teilweise ein wenig verspielt, was mich ein bißchen an die Musik von John Dyson erinnert. Schade, dass Michael kaum noch oder garnicht mehr solo spielt. So bleibt nur noch die Möglichkeit, ihn unter der Formation -VoLt- zusammen mit Steve Smith zu hören. (was aber auch sehr gut ist :-))

1. Into Battle      2. Yellow Streak     3. Ritual      4. Falling      5. Land Sailing     6. Coming Home      7. Capture      8. In The End     9. Into Battle (Enigmatic Mix)     

     
Lamp - The Three Towers

Klasse !! Die Musik macht Spass :-))
Ich mag die Musik von VoLt und die Soloscheiben von Michael Shipway , von daher ist es ja eine logische Schlussfolgerung, dass es bei Lamp genauso sein muss......richtig ! Michael´s neues Projeckt -Lamp- , zusammen mit dem Gitarristen Garth Jones dürfte frischen Schwung in die EM-Szene bringen.
Für mich ist es genau die richtige Balance zwischen EM und einen Hauch von Rockmusik.....da geht man ganz von alleine im Takt mit, man kann garnicht anders, als im Rhythmus mitzugehen. Der hervorragende Gitarreneinsatz ist etwas dezenter eingespielt, das ist gut, denn so bleiben die Synthies im Vordergrund.
Ein perfektes zusammenspiel der beiden Musiker, was hoffentlich von langer Dauer bleibt. Das einzige "Wermutströpfchen" ist die kurze Laufzeit der CD...knappe 59 Minuten nur....da hätte doch noch was raufgepasst! Aber was soll´s ;-)
Jedenfalls eine tolle CD, die mit Sicherheit sehr oft über den Tresen geht und bestimmt eine große Rolle bei der "Schwingungenwahl" spielen wird ;  

1. The Tower Of Braganze       2. The Tower Of Arumshade      3. The Tower Of Diameter     






Steve Smith And The Tylas Cyndrome - Phoenix Arising

Wow....das ist wirklich geniale Musik....eine der besten CDs überhaupt! Steve Smith, die eine Hälfte von VoLT, unterstützt von den Musikern Alan Ford und Les Sims, gibt hiermit sein Solo-Debüt und das hat´s wirklich in sich. Klasse Melodien, druckvoller, bombastischer Sound, Dynamik....echt klasse. Da bleibt kein Fuß ruhig, mitreißende Musik !!!
Ein absolutes "Must have" :-))

1. Spanish Storm       2. Somewhere Out There      3. Clockwork Faeris       4. Inner City       5. Instant Recognition       6. Anticipation Long Distance      7. Deep Depression       8. Phoenix Arising