Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Fallen / A Child of a Creek / Lorenzo Bracaloni


The Child of a Creek / Fallen - Distant Harmonies

.... die 10 Leute, die eine der wenigen CD´s ergattert haben, beneide ich. Zum Glück gibt es ja auch die Downloadversion - und das ist die Hauptsache :-)
Ich verfolge die Musik von Lorenzo Bracaloni noch nicht sehr lange, erst mit dem Album -Drommende- bin ich darauf gekommen.
Was Lorenzo aber hier mit der - Distant Harmonies - rausgebracht hat, lässt sich kaum richtig beschreiben..... man muss diese Musik einfach hören! Lorenzo trifft wieder einmal genau meinen Geschmack, es ist Musik, die man nicht nur hört, sondern auch spüren kann.
Und genau deshalb, mag ich seine Musik so gerne! -Distant Harmonies- steht in meiner "Hall Of Fame" sehr weit oben, ist Balsam für die Seele und daher natürlich ein weiteres "Must Have-Album" von The Child of a Creek.

Fallen / The Child of a Creek


     




The Child of a Creek / Fallen - Of Memories And Hopes

"Ist das Leben, wöfür ich gekämpft habe, auch wirklich das, wonach ich gesucht habe?"
Nur wenige Wochen nach der -The World Outside- hat Lorenzo das wunderbare Album -Of Memories And Hopes- herausgebracht,welches nach einer Antwort über die Frage sucht. Gut, die Frage wird sich wirklich nur der Suchende beantworten können - den Weg dorthin, begleitet diese Musik.
Es ist wieder eine der sehr schön umgesetzten Themen, die Lorenzo Bracaloni auf seine unnachahmliche Weise umgesetzt hat. Von daher ist diese CD ein "Must Have" der entspannten Ambientmusik geworden.
Auch kurz gesagt : "Balsam für die Seele" !

Fallen / The Child of a Creek


     




The Child of a Creek / Fallen - The World Outside

Die erwähnte Vorfreude auf dieses Album, die ich bei der Besprechung der -When The Light Went Out- erwähnt hatte, hat sich absolut gelohnt :-)
Es war eine Auszeit von einer Woche in einem Berghaus, jeden Tag wurde ein Song komponiert, in dem Lorenzo Zeit hatte "in sich zu gehen" - diese Erfahrung ist auf wunderbare Art und Weise musikalisch umgesetzt worden. Diese Musik lässt den Hörer viel Spielraum, um seine eigenen Gedanken und Gefühle zu Ordnen, sie macht Nachdenklich und löst zugleich ein Wohlbefinden aus ....... es sind Klänge, die man von Zeit zu Zeit braucht, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

-The World Outside- ist eines der Alben, welches in keiner EM-Sammlung fehlen sollte und ist deshalb äußerst Empfehlenswert!

Fallen / The Child of a Creek


     




The Child of a Creek / Fallen - When The Light Went Out

Es ist nicht nur die Vorfreude auf das neue Album von Lorenzo Bracaloni, welches wohl bald erscheinen wird - gleichermaßen ist es der Stil von Lorenzo, der mich immer wieder dazu bringt, seine Musik zu hören.
-When The Light Went Out- beschäftigt sich mit dem Umgang über versteckte Ängste, die jeder in verschiedenster Art und Weise verarbeitet. So ist natürlich auch die Musik, eine sehr interessante Konstellation von Pianospiel, Gitarre und ambienten Flächen.
Sehr schön umgesetzt und trotz des Themas einfach zu konsumieren.

Sehr schöne und ausdrucksstarke Musik, die ich jederzeit weiterempfehlen möchte.

Fallen / The Child of a Creek




     




The Child of a Creek / Fallen - Glimpses

.... und wo die -Drommende- schon so klasse ist, möchte ich nun die -Glimpses- vorstellen, die im Juli 2018 herausgebracht wurde.
Vom Stil her sehr ähnlich und von der Schönheit der Musik steht die -Glimpses- auf dem gleichen, hohen Niveu. Auch hier sticht die Melancholie in der Musik sehr hervor und das Wohlbefinden steigt gleich nach den ersten Klängen. Es ist irgendwie eine mit Klang ausgefüllte Stille, die nach Wärme, Geborgenheit sucht und Sehnsüchte weckt.....
Jetzt, nachdem ich dies geschrieben habe, las ich mir die kurze Beschreibung über die Entstehung dieser tollen Musik durch - es fühlt sich als eine Einheit an. Die Gedanken und Gefühle stimmen haargenau mit der Musik überein. Besser kann man diese Stimmung kaum in Musik umsetzen. Einfach klasse gemacht und für Freunde des Ambients ein "Must Have"!

Fallen / The Child of a Creek




     




The Child of a Creek / Fallen - Drommende

Das italienische Projekt "The Child Of A Creek", hinter dem sich der Musiker Lorenzo Bracaloni verbirgt, ist eine sehr interessante und schöne Neuentdeckung für mich.
2 Alben hatte ich mir zugelegt, die mich von Anfang an sehr berührt und angesprochen haben. Als erstes möchte ich die -Drommende- vorstellen, bei der ich vor allem wegen der schönen, melancholischen Stimmung wahnsinnig angetan war - und immer noch bin :-).
Überhaupt sind alle Arrangements dieses Albums von einer ganz besonderen Athmosphäre umgeben - und das macht die -Drommende- auch zu etwas ganz besonderem. Hier wusste ich schon nach kurzem reinhören, welch gute Wahl ich doch getroffen habe!

Wer die Musik von Lorenzo und seinen zahlreichen Kollegen auf diesem Label noch nicht kennen sollte, wird sicherlich bei dem ein- oder anderen Album hängen bleiben. Diese Musik ist wirklich was besonderes!

Fallen / The Child of a Creek